Streetfood in Deutschland ist kein neues Konzept, da die Deutschen schon immer auf der Straße konsumiert haben. Es ist nur so, dass der Stil in der Region in den letzten zehn Jahren aus dem Trend geraten ist und daher nicht so beliebt oder weithin anerkannt ist wie in den anderen Ländern. Streetfood ist für Deutsche angemessen, das Comeback des Streetfoods ist also nicht unvermeidlich.

Da Streetfood derzeit in vielen Teilen der Welt im Trend liegt und Food-Festivals und Trucks in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit erfahren, beginnt sich auch in Deutschland wieder Streetfood-Kultur zu bilden. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Happen von der Erweckung zu bekommen, sind hier einige der Lebensmittel, die Sie auf der Straße erwarten können.

7 der beliebtesten deutschen Streetfood-Artikel

Flammkuchen:

Flammkuchen, auch als deutsche Pizza bekannt, ist eigentlich wie die Pizza mit dünner Kruste, die häufig mit Sahne oder Weißkäse, Speck und Zwiebeln belegt wird. Es ist eines der beliebtesten Gerichte im deutsch-französischen Grenzgebiet und hat eine faszinierende Geschichte, da es ursprünglich zum Testen der Ofentemperatur zubereitet wurde.

Leberkäse:

Eine Käsespezialität aus Süddeutschland und einigen Teilen der Schweiz, ein Hackbratengericht aus Schweinefleisch, Corned Beef und Speck, das fein gemahlen und gemischt und dann gebacken wird, um die brotartige Form zu erhalten, komplett mit der braunen Farbe knusprige Kruste. Es galt einst als das Essen des bayerischen Königshauses, was den Genuss umso reizvoller machte.

Brezel:

Von vielen als der größte Beitrag Bayerns zum kulinarischen Markt angesehen, sind Brezeln oder Brezeln, wie sie in anderen Teilen der Welt weithin anerkannt sind, auch in Deutschland äußerst beliebt. Es ist ein großartiger Beweis für den Essstil des Landes für unterwegs. Sie sind in fast jedem Imbiss und Bäckerei in ganz Deutschland und sogar an Orten wie Starbucks leicht zu finden.

Kartoffelpuffer:

Der deutsche Kartoffelpuffer oder der Kartoffelpuffer ist nicht unbedingt einzigartig in der Region, aber es ist dennoch erwähnenswert, dass er ausreichend knusprig ist. Im Gegensatz zu den Versionen aus anderen Ländern verwendet Kartoffelpuffer jedoch Apfelmus oder Ei als obligatorische Zutat.

Schnitzel:

Es ist eigentlich das gebratene panierte Fleisch. Beim Wiener Schnitzel kann es aus Schwein, Huhn oder sogar Kalb zubereitet werden. Es wird häufig mit Zitronenspalten und Preiselbeermarmelade sowie Kartoffelsalat, Pommes Frites oder Petersilienkartoffeln angeboten.

Bratwurst:

Keine Zusammenfassung der besten Streetfood-Artikel aus Deutschland ist vollständig, ohne die Bratwurst zu erwähnen. Diese Wurst ist ziemlich gut die Bedeutung der deutschen Küche in anderen Teilen der Welt, also verdient sie absolut einen Platz auf solchen Listen. Geschmackvoll und vielseitig, ideal für Mahlzeiten oder Snacks mit ein paar leckeren Beilagen, ist dieses erstaunliche Gericht in Deutschland weit verbreitet und war sogar lange Zeit auf der lokalen Speisekarte von McDonald’s enthalten.

Write A Comment